Wegen Bauarbeiten sind die Parkmöglichkeiten an der Waggonhalle sehr stark eingeschränkt. Bitte nutzen Sie die Parkplätze der Käthe-Kollwitz-Schule.

Die Insel der wilden Kerle

Waggonhalle Produktion No. 11

Was bringt Eltern zur Weißglut? Wie ist man ganz wild? Und was könnte man den wilden Kerlen als König befehlen?
„Die Insel der wilden Kerle“ knüpft an die Erfahrungen und an die Vorstellungswelt von Kindern an: Der Junge Max spielt zu wild und wird dafür bestraft. Allein in seinem Zimmer träumt er sich auf die Insel der wilden Kerle, die ihn zum König krönen. Dann bekommt Max aber – obwohl er auf der Insel machen kann, was er will – Heimweh und kehrt zurück nach Hause. Am Ende befindet sich der Junge wieder in seinem Zimmer, wo das Abendessen auf ihn wartet.

Durch Masken- und Kulissenbau, Musik und Improvisationen beschäftigen sich Kinder ab acht Jahren mit der Geschichte von Max, dem König der wilden Kerle. Mehr als 20 Jungen und Mädchen gestalten und verwirklichen als Schauspieler, Ausstatter, Schattenspieler oder Musiker dieses Kooperationsprojekt der Waggonhalle Marburg, Kunstwerkstatt Marburg und der Musikschule Marburg. Viele Kinder, viele Ideen und viele Anknüpfungspunkte an eine spannende Geschichte.

Schauspiel Schülerinnen und Schüler der Marburger Schulen
Regie Charlotte van Kerckhoven
Musik Heidi Becker, Heike Sonneborn
Ausstattung Ines Vielhaben

Gutscheine

Der Gutschein ist einlösbar für Veranstaltungen in der Waggonhalle Marburg und für Speisen und Getränke in der Gaststätte Rotkehlchen.

Bestellen