Das Parkhaus an der Waggonhalle ist fertig gebaut • Die Nutzung ist kostenpflichtig • Für unsere Gäste rabattieren wir die ersten beiden Stunden (3 Euro). Sie können jedoch auch alternativ die Parkplätze der Käthe-Kollwitz-Schule täglich ab 14:00 Uhr kostenfrei nutzen.

Nica’s Dream…

Ein Abend mit Wort und Musik, der der großartigen Jazz-Mäzenin Pannonica de Koenigswarter gewidmet ist.

 

Sie verließ ihre schwerreiche Familie, ließ 5 Kinder und den Botschaftergatten zurück, um sich dem Jazz zu widmen. Der berühmte Saxophonist Charlie Parker starb in ihrem New Yorker Appartement, für den Pianisten Thelonius Monk wäre sie ins Gefängnis gegangen, den Vibraphonisten Lionel Hampton lehrte sie das Lesen.

Sie inspirierte die Jazzmusiker New Yorks. Deren Verehrung spiegelt sich in über 20 Kompositionen wieder, die für sie geschrieben wurden. Ohne sie gäbe es in der Geschichte des Jazz eine Lücke…

 

Drei MusikerInnen und die Schauspielerin Cornelia Thiele nähern sich gemeinsam Nicas Leben und dem Jazz im New York der 50er und 60er Jahre.

Cornelia Thiele gibt eine elegante und abgeklärte Lady, die auf die wichtigsten Ereignisse ihres Lebens zurückschaut und in deren Seele noch immer die Emotionen vibrieren.

Gekonnt zitiert Florian Zeller (Klavier) große musikalische Vorbilder – ohne sich dabei zu verbiegen – glänzend präsentiert er sich mit eigenem Profil. Lenart Bozic (e-Bass) trägt das musikalische Geschehen auf sensibelste Weise. Zwei virtuose und kenntnisreiche Musiker machen im Zusammenklang mit der geschmeidig farbenreichen Stimme der Vocalistin Viola Michaelis die Performance zu einem leidenschaftlichen Erlebnis.

Es schwingen da die Aspekte Kindheitsprägung, Diskriminierung, weibliche Identität, Jazz als Freiheitssymbol und „Lebensmittel“, New York der 50er und 60er Jahre, die Frage der persönlichen Freiheit mit.

Einen besonderen Stellenwert nimmt außerdem die Freundschaft zum Jazzpianisten Thelonius Monk ein.

Der unterhaltsame Aspekt kommt nicht zu kurz: man hört Jazz zwischen Swing und Bebop mit seinem Ruf nach persönlicher Freiheit, Individualität und Lebensfreude in einer Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung unabhängig von Herkunft und Besitz.

 

 

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation und mit Unterstützung von:

Kulturelle Aktion Strömungen | Universitätsstadt Marburg, Fachbereich Gleichberechtigung, Vielfalt und Antidiskriminierung.

Schauspiel / Textbearbeitung Cornelia Thiele
Klavier Florian Zeller
E-Bass Lenart Bozic
Vocals / Idee Viola Michaelis

Bevorstehende Veranstaltungen

Gutscheine

Der Gutschein ist einlösbar für Veranstaltungen in der Waggonhalle Marburg und für Speisen und Getränke in der Gaststätte Rotkehlchen.

Bestellen