Veranstaltung Theater GegenStand Märchen: Schneewittchen

Märchen der Brüder Grimm neu erzählt von Magdalena Kaim

Der Vorverkauf wird erst eröffnet, wenn abzusehen ist, dass der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird.

Als ihr Vater, der König, Schneewittchen erzählt, dass er wieder heiraten möchte, freut sie sich sehr, endlich eine Mutter zu bekommen. Doch die Freude währt nicht lange. Die neue Königin ist nämlich überhaupt nicht begeistert, von ihrer Stieftochter Mama genannt zu werden. Schneewittchen bedroht ihren Platz als Schönste im Land. Was folgt, ist bekannt: vergiftete Kämme, Gürtel, Äpfel und zum guten Schluss kommt, wie in jedem guten Märchen, der Prinz.
Seit Jahren verzaubert Theater GegenStand große und kleine Zuschauer mit seinen Märchen. Diese leben vor allem durch die liebevollen Figuren, die große Spielfreude und den Kontakt zum Publikum.

Text & Regie: Magdalena Kaim

Es spielen: Joachim Becker, Pascal Dietz, Regina Guiwan, Magdalena Kaim