Veranstaltung ZAC Wintervarieté

Zauberei Artistik Comedy

Bild!Das 42. Programm:
In diesem Winter werden unserem Programm zwei unterschiedliche Gesichter verliehen und zwar von zwei sehr außergewöhnlichen Künstler-Moderatoren:
BildAm Tag der Vorpremiere beginnt das Spiel mit Herrn Niels, er macht eigentlich Nichts, und wenn er was macht, dann macht er meistens Unsinn. Aber das macht ja nichts. Getreu diesem Motto spielt sich Herr Niels in die Herzen seiner Zuschauer. Mit seiner außergewöhnlichen Körperbeherrschung und Bühnenpräsenz ist er international mehrfach ausgezeichnet und gehört zu den besten und gefragtesten Visual Comedy Acts. Man versteht ihn weltweit und seine Referenzen reichen vom "Daidogei Worldcup" in Shizuoka/Japan bis hin zum berühmten Comedy Arts Festival in Moers, von Galaauftritten beim Deutschen Filmpreis in Berlin über Engagements in Monaco, bis zu TV-Shows in Paris und Peking.
"NDR Comedy Contest 2016" "Schwerter Kleinkunstpreis 2015/ 2016" Gewinner Vorentscheid "Ostfriesischer Kleinkunstpreis 2016"
Homepage
Achtung! Am 30. Januar und vom 12. bis zum 23. Februar.

Unsere Premiere am 31. Januar wird dann von einem alten Bekannten in der Waggonhalle
begleitet:Bild Andreas Römer ist Bauchredner oder auch Personalleiter mit Bauchgefühl. Ein Künstler mit emotional intelligentem Wortwitz, der es versteht im Umgang mit seinen eigenwilligen Figuren das Publikum mit Hirn, Herz und Hingabe zu faszinieren. „Eine Puppe fesselt Zuschauer erst dann überzeugend, wenn ich ihr durch Gesten, Mimik, Dialekt, Gefühle und – nicht zuletzt – ihre eigene Meinung und einen ganz persönlichen Charakter verleihe. Das Geheimnis, Menschen zu begeistern, liegt für mich in faszinierenden Figuren, über die sich das Publikum wirklich freuen kann.“ Das Waggonhallenteam freut sich den sympathischen
Allroundkünstler wieder für zwei Wochen als Gast begrüßen zu dürfen.
Homepage
Achtung! Vom 31. Januar bis zum 9. Februar.

Linda Sander schwebt und tanzt mit ihren verzaubernden Darbietungen durch unsere Varietéshow. Sie hat ihre Passion auf die Bühne gebracht und überzeugt seit 9 Jahren in der
Welt der Varietés durch technisches Können, Präsens und leidenschaftliche Ausstrahlung. Sie sorgt, für atemberaubende Gänsehautmomente, mal rebellisch und mal anmutig zieht sie das Publikum in ihren Bann. Die von ihr kreierten Darbietungen zeichnen sich durch Eigensinn, Dynamik und Persönlichkeit aus und die genauen Choreografien sind in Verschmelzung mit der Musik höchst intensiv. Sie gastierte bereits in allen großen Varietétheatern Deutschlands, wie z. B. im legendären Tigerpalast Frankfurt, und hat mit ihrer Kunst Menschen in vielen Ländern begeistert und fasziniert. Wir werden Sie in unserem Programm zweimal erleben: in
einer mit Energie geladenen artistischen Luftdarbietung voller Schwierigkeitsgrade und faszinierender Bilder, sowie mit ihren kraftvollen dynamischen Handstandchoreographien in einer Melange mit wunderschönen sanften Bewegungen.Bild
Homepage

„The Suits“ Comedy- Zauber- Jonglage- und Artistikshow.
Elegant gekleidet, stilvoll und klassisch präsentieren zwei Gentlemen anspruchsvolle Zauberkunst, Feuerjonglage und Einradartistik. Durch Spielfreude und Übereifer geraten die beiden sympathischskurrilen Charaktere allerdings ständig in bizarre Situationen mit unerwarteten Wendungen. Hier entfaltet die Show ihren Charme im Spannungsfeld zwischen kleinen Katastrophen und überraschend pfiffigen Auswegen. Mit den Stilmitteln des Slapsticks, der Artistik und einer gehörigen Portion Situationskomik inszenieren die Künstler herrlich erfrischende Comedy. Sune Pedersen und Bernd Waldeck begannen ihre Zusammenarbeit während ihrer Ausbildung an der renommierten Zirkus- und Theaterakademie CIRCOMEDIA (British National Academy for Physical Theatre and Circus Arts) in Bristol. Hier entdeckten Sie ihre gemeinsame Leidenschaft für Comedy, Strassentheater, Zauberkunst und Jonglage. Nach der Zirkusschule gründeten sie die Straßentheatergruppe „The Suits“, dessen Shows unter Regie von Nicolas Pierre in Paris erarbeitet wurden. Seit 1997 touren sie national und international mit ihren Artistik-Comedy-Shows und Walkacts.
Die beiden werden unsere Zuschauer in eine Welt faszinierender Magie, spannender
Überraschungen und befreienden Lachens entführen. Außergewöhnlich, lustig, interaktiv!
Homepage

Sune und Bernd sind auch als gefragte Solisten zu den unterschiedlichsten Anlässen und Veranstaltungen viel unterwegs.Bild Der Schwedische Artist und Zauberer Sune Pedersen zaubert und jongliert seit seiner Kindheit. Er wurde früh Mitglied im Schwedischen Magischen Zirkel und wirkte später bei zahlreichen Zauber – und Jonglierkongressen in Skandinavien mit. Mit einem öffentlichen Stipendium für „herausragende kulturelle Tätigkeit“ entwickelte er mehrere Solo-Shows und gründete die internationale Artistikgruppe “Fantasia”. Nach seiner Ausbildung bei CIRCOMEDIA zog er 1998 nach Marburg und arbeitet seither erfolgreich als Jongleur, Zauberer und Komiker mit The Suits. In seiner Freizeit engagiert er sich als Klinikclown für kranke Kinder. Seit 2003 arbeitet er z. B. auch beim „Aktionstheater Total Vital“ und den „Fabelhaften Shaker Boys“. Als Teil dieser Ensembles macht er seitdem jedes Jahr zahlreiche Auftritte auf Galas und Firmenfeiern im In – und Ausland . Der bisherige Höhepunkt war die Mitwirkung in der bekannten TV-Sendung „Wetten dass..?“ im ZDF, bei der über 12 Millionen Fernsehzuschauer eingeschaltet haben.
Homepage

BildBernd Waldeck lebt und arbeitet in Marburg an der Lahn. Schon während seines BWL-Studiums Anfang der 90er Jahre entdeckte er seine Leidenschaft für die Artistik und trat deutschlandweit als Komiker, Jongleur und Zauberkünstler „MUMPITZ“ auf. Anschließend studierte er Schauspiel und Artistik in England. Neben seiner Showtätigkeit mit The Suits leitet er Seminare zu den Themen Theater, Improvisation und Darstellung für Unternehmen und Universitäten. In den Shows sorgt Bernd leidenschaftlich für den nötigen Ernst. Laut Aussage seines Schauspiellehrers ist seine größte Stärke das „fassungslose Unverständnis“.
Homepage

BildNataliya Nebrat ist die Herrscherin über die Ringe aus einer Fantasiewelt und die Bühne ist ihr Zauberwald. Atmosphärisch umgeben von temperamentvollen und exotischen Klängen bewegt sie sich anmutig und graziös und lässt mit verspielter Leichtigkeit die Ringe über ihren Körper laufen. Ihr tanzt erscheint wie ein Zauber, wie von selbst scheinen all die Ringe um ihren Köper herum zu schweben und verleihen ihr, rotierend einen zarten silbernen Schleier der Magie.
Nataliya ist Absolventin der Kiever Artistenschule und arbeitet seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Programmen in den großen Varietétheatern der Szene. Bei uns wird sie auch mit ihrer zweiten Darbietung, einer speziellen Choreographie in einem sehr originellen, wenn nicht einzigartigen Kostüm, faszinierende Bilder auf die Bühne zaubern. HomepageWeitere Infos

Was früher in den Varietés normal war; ein Varietèorchester. Heutzutage eher eine große
Ausnahme und Seltenheit. Wir sind nicht nur glücklich, sondern auch sehr stolz auf die wunderbare Tatsache, dass wir zu den wenigen Varietès in Deutschland zählen, die ihre Programme durch Life-Musik bereichern dürfen. Noch dazu mit solch wunderbaren Musikern, wie die unseren. Natürlich wieder dabei, unsere hervorragende Varieteband, die „Jazzrobots“. Das Quartett mit Schlagzeug, Piano, Bass und Saxophon genießt die Begeisterung unserer Zuschauer. Sie werden, wie schon die letzten Jahre wieder die musikalischen Akzente im Programm setzen.

Wie immer freut sich Juno schon heute auf die Künstlerkollegen, die uns in der Waggonhalle besuchen werden. Er wird wieder ein Paar Maginettstückchen im Koffer haben, auspacken und präsentieren. Lassen wir uns überraschen. Außerdem wird er sicher wieder das ein oder andere gemeinsam mit den Jazzrobots auf die Bühne bringen.Bild
Homepage

Bitte beachten Sie auch unser leckeres Varieté-Menü! Es wird Ihnen während des Bestellvorgangs automatisch angeboten. Wenn Sie kein Menü wünschen, die Auswahl einfach bei 0 belassen. Das vegetarische Menü kostet 29 Euro, mit Fleisch 35 Euro.

Wintervarieté Menü 2020


Zur Begrüßung ein spritziger Aperitif.

Mit Fleisch
Hauptgericht: Perlhuhnbrust an Granatapfelsauce dazu Spitzkohlgemüse und Süßkartoffelpüree

Dessert: Crème Brulée mit kandierten Orangenfilets und Lavendel

Vegetarisch
Hauptgericht: Blätterteig-Gemüsestrudel auf Waldpilzragout mit Kartoffelrösti

Dessert: Crème Brulée mit kandierten Orangenfilets und Lavendel

Das Menü wird vor der Vorstellung um 18 Uhr serviert (sonntags nach der Vorstellung).- Bitte melden Sie sich wegen Tischreservierung unter mail@waggonhalle.de